Allgemeine Information zur Bewässerung der Grünfläche

Sehr geehrte Damen und Herren!

Im Hinblick auf die immer heißer werdenden Sommer stellt sich oft die Frage, wie man am besten mit der Bewässerung der Grünflächen umgeht.

Dass der Rasen während Hitzeperioden braun wird, ist völlig normal, dies führt jedoch nicht zum Absterben des Rasens. Auch wenn das Gras oberflächlich schon vertrocknet ist, lebt es noch und treibt aus der Wurzel bei besseren Bedingungen wieder aus.

Wenn der Wunsch nach einer immergrünen Rasenfläche besteht, ist dies mit händischer Bewässerung leider nicht erreichbar. Darüber hinaus besteht bei einer übermäßigen Bewässerung die Gefahr einer Bildung von Rasenpilzen, in Folge dessen der Rasen "verbrannt" wirkt.

Des Weiteren muss eine fachgerechte Bewässerung in den frühen Morgen- bzw. späten Abendstunden erfolgen um den Wasserverbrauch in Grenzen zu halten.

Ein Gießen während hoher Sonneneinstrahlung kann aufgrund des Lupeneffekts der Wassertropfen mehr schaden als es nutzt. Außerdem fördert häufiges Gießen nur die oberflächliche Wurzelbildung – es entstehen keine Tiefwurzler – dadurch wird der Rasen weniger hitzeresistent.

Außerdem empfiehlt es sich den Rasen im Hochsommer nicht zu kurz zu schneiden, dadurch ermöglicht man den Rasen sich selbst zu beschatten

Aus diesem Grund folgen wir der Empfehlung der Wiener Stadtgärten (MA 42), verantwortungsvoll mit der Ressource Wasser umzugehen. So werden Rasen- und Sträucherflächen, die sich auch nach längerer Trockenheit nach den ersten Regenfällen wieder rasch erholen, so wenig wie möglich gegossen.

 

JAHRESABRECHNUNG 2018

Im Laufe des Monats JUNI 2019 erhalten Sie die Jahresabrechnung 2018.

Bitte beachten Sie, dass der auf der ersten Seite ausgewiesene Saldo (Guthaben oder Nachzahlung) im AUGUST 2019 verrechnet wird.  Gesetzlich ist geregelt, dass derjenige Mieter, welcher zum Zeitpunkt der Fälligkeit der Abrechnung, also im AUGUST, Hauptmieter der gegenständlichen Wohnung ist, ein ausgewiesenes Guthaben erhält bzw. eine ausgewiesene Nachzahlung zu leisten hat.  

Neue Kontonummer - NEUE HEIMAT

Ab 01.07.2018 verfügt die "NEUE HEIMAT" über eine neue Kontonummer: 

IBAN: AT65 1500 0045 9104 4443
BIC:  OBKLAT2L

Wir ersuchen daher, dies bei Ihrem netbanking zu berücksichtigen. 

 

Rechnung per E-Mail

Ab sofort besteht für unsere Kunden, welche bereits einen Einziehungsauftrag nutzen, die Möglichkeit einer elektronischen Rechnungslegung.

Nähre Informationen und die Zustimmungserklärung finden sie unter folgendem Link:

Formular elektronische Rechnungslegung

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.